Zum Inhalt springen

Junges Forum Recht übernimmt Instagram-Kanal

Vom 13. bis 24. Juni 2022!

„Stalking, Terrorismus, Hass im Netz, Klimabeschluss und (Boots-)Geflüchtete“- Keine leichten, aber wichtige Themen, die die Teilnehmer:innen des Jungen Forum Recht bewegen!

5 Jugendliche – 5 Themen – 10 Tage

Seit März 2022 arbeitet die erste Projektgruppe des Jungen Forum Recht zu selbst gewählten aktuellen rechtlichen Fragestellungen. Unter Begleitung des Vermittlungsteams der Stiftung haben sich die fünf Jugendlichen aus Karlsruhe seither intensiv mit den Themen und den jeweiligen rechtlichen Hintergründen auseinandergesetzt.

© Felix Grünschloß

Die Klimakrise beschäftigt mich schon seit langem privat. Der Klimabeschluss des Bundesverfassungsgerichts hat meinen Blick auf die juristische Dimension erweitert. Im Seminarkurs war für mich schnell klar, dass ich mich damit intensiver auseinandersetzen möchte.

Meret, 17 Jahre, Karlsruhe

Für ihre Videos und Postings haben die Schüler:innen nicht nur die wichtigsten Hintergrundinformationen recherchiert und medial aufbereitet, sondern auch spannende Gespräche mit Expert:innen geführt, wie etwa mit der Bundesverfassungsrichterin Prof. Dr. Gabriele Britz, dem Karlsruher Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und dem SZ-Journalisten Dr. Wolfgang Janisch. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung lag der Arbeitsfokus der Jugendlichen auch auf den verschiedenen medialen Kommunikationswegen für die jeweiligen Thematiken.

Take Over Junges Forum Recht

Themen des Rechtsstaats, die Jugendliche in ihrem Alltag beschäftigen, sichtbar zu machen – darum geht es im Vermittlungsprojekt Junges Forum Recht. Das Programm der Stiftung Forum Recht ermöglicht es, dass junge Menschen sich mit selbst gewählten Themen auseinandersetzen und ihre Eindrücke einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen.

Exklusiv auf Instagram

Die Teilnehmenden der ersten Pilotprojektgruppe aus Karlsruhe haben sich für ein sogenanntes „Take Over“ auf dem Social Media Kanal „Instagram“ entschieden. Bei einem Take Over bestimmen die Gastredakteur:innen nicht nur die Themen, die sie den Nutzer:innen präsentieren möchten, sondern – auch bei der Gestaltung der Beiträge ist ihre Kreativität und Medienkompetenz gefragt.

Die aktuelle Projektgruppe hat sich für ein Programm für die Social Mediaplattform Instagram entschieden. Schon lange bietet Instagram nicht nur Raum für unterhaltsame Katzenvideos und Urlaubsfotos, sondern wird gerade von Jugendlichen immer mehr zur Information und zum Austausch über politische Themen genutzt.

Ab dem 13. Juni geht es los!

Verfolgen Sie die Ergebnisse der Jugendredaktion auf unserem Instagram-Kanal und verpassen Sie keinen der spannenden Beiträge der Jugendlichen!

Nach dem 24. Juni werden Sie hier auf der Webseite mehr zu den Videos und den Inhalten finden.

#takeover #letstalkaboutrecht #jungesforumrecht