Leichte SpracHE

Willkommen auf unserer Internet-Seite

Hier gibt es Informationen
über die Stiftung Forum Recht.

Wir wollen reden –
über den Rechts-Staat
und über das Recht.

Was heißt Rechts-Staat?

Wenn in einem Land alle wichtigen Dinge durch Gesetze geregelt werden:

Dann nennt man dieses Land einen Rechts-Staat.

An die Gesetze müssen sich die Bürger und Bürgerinnen halten.

Und auch der Staat selbst muss sich daran halten.

Also zum Beispiel Ämter.

Oder auch die Regierung.

Gerichte sorgen dafür, dass die Gesetze eingehalten werden.

Die Richter und Richterinnen treffen ihre Entscheidungen unabhängig vom Staat.

Die Menschen in einem Rechts-Staat haben Grund-Rechte.

In einem Rechts-Staat geht es also vor allem um Folgendes:

Man soll sich dort auf Recht und Gesetz möglichst gut verlassen können.

Denn so können die Bürger und Bürgerinnen frei und sicher leben.

Recht ist unsichtbar.

Es gibt verschiedene Menschen mit verschiedenen Meinungen.

Der Staat schützt die verschiedenen Menschen

mit ihren verschiedenen Meinungen.

Den Rechts-Staat bemerken wir oft erst bei Problemen.

Wenn der Rechts-Staat angegriffen wird:

Dann wird uns oft erst seine Bedeutung klar.

 

Hier gibt es weitere Informationen.

Klicken Sie mit der Maus vom Computer auf das,

was Sie interessiert.

Sie bekommen dann mehr Informationen zu diesem Thema.

Was wir wollen

Im Forum Recht können Menschen über ihre Erfahrungen mit Recht sprechen.

Dafür gibt es Orte in Karlsruhe und in Leipzig:

·      für Ausstellungen

·      für Veranstaltungen

·      für Kurse

Wir reden dort über aktuelle Themen.

Auch im Internet sprechen wir über Recht.

Wir wollen, dass Sie mitreden!

Wir möchten, dass alle Menschen zu Recht und Rechts-Staat miteinander reden.

Denn Recht und Rechts-Staat betreffen alle.

Wo?

·      in Karlsruhe

·      in Leipzig

·      in ganz Deutschland

·      übers Internet

Wir arbeiten auch mit anderen Ländern zusammen:

·      mit den Institutionen

·      mit Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der politischen Bildung

·       mit Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Justiz

·      Die Justiz trifft Entscheidungen über Recht und Unrecht.

Zum Beispiel verurteilt die Justiz Straf-Täter und Täterinnen.

·      Forscher und Forscherinnen

·      Menschen, die in Kunst und Kultur arbeiten

Die Stadt Karlsruhe hat sich als Europäische Kultur-Hauptstadt 2010 beworben.

Einige wollten ein Europäisches Haus der Gerechtigkeit bauen.

Aber das hat nicht geklappt.

Ein Arbeits-Kreis hat sich weiterhin mit den Fragen

rund um Gerechtigkeit beschäftigt.

Und wollte ein Haus bauen,

in dem alle über Recht lernen und reden können.

Das Gebäude sollte für Informationen und Diskussionen sein.

Der Ort sollte in der Nähe vom Bundes-Gerichts-Hof sein.

Im Jahr 2016 hat der Deutsche Bundestag Geld

für die Planung zur Verfügung gestellt.

Im Jahr 2018 haben Experten und Expertinnen schon

über den konkreten Bau gesprochen.

Schließlich haben Politiker und Politikerinnen

vom Deutschen Bundestag ein Gesetz verabschiedet:

Die Stiftung sollte gegründet werden.

Die 2 Stand-Orte sind:

·      Karlsruhe

·      Leipzig

HIER können Sie weitere Informationen und ergänzende Unterlagen herunterladen.

Sie sind leicht erklärt.

Politiker und Politikerinnen im Deutschen Bundestag

haben ein Gesetz gemacht.

Im Gesetz steht, dass die Stiftung Forum Recht gegründet wird.

Das war im Jahr 2019.

Die Stiftung hat ihren Sitz in Karlsruhe.

Und einen weiteren Stand-Ort in Leipzig.

Das genaue Gesetz finden Sie HIER.

An unseren Veranstaltungen sollen möglichst viele Menschen teilnehmen.

In unseren Veranstaltungen geht es um alle Fragen rund um das Thema Recht.

Zum Beispiel:

·      Was ist eigentlich ein Rechts-Staat?

·      Ist Recht gerecht?

·      Was heißt es in einem Rechts-Staat zu leben?

Unsere Veranstaltungen sind vielseitig.

Denn Recht geht alle etwas an!

Es gibt:

·      Diskussionen

·      Filme

·      Buch-Vorstellungen

Es gibt auch einen Kalender.

In dem Kalender bekommen Sie bestimmte Informationen.

Die bestimmten Informationen sind über besondere Veranstaltungen.

Die Veranstaltungen sind an einem bestimmten Tag.

Mehr Informationen über den Kalender finden Sie HIER.

Der Kalender ist nicht in Leichter Sprache.

Am Anfang von der Stiftung war die Corona-Pandemie.

Trotzdem hat man wichtige

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

für die Stiftung eingestellt.

Sie arbeiten in den beiden Städten

Karlsruhe und Leipzig für die Stiftung als Ganzes.

Von Anfang an gibt es folgende Teams:

·      Management

·      Veranstaltungs-Arbeit

·      Vermittlungs-Arbeit

·      Virtuelle Stand-Orte, das heißt Stand-Orte im Internet

·      Digitale Strategie, das heißt die Möglichkeit von verschiedenen Angeboten übers Internet

·      Presse-Arbeit

·      Öffentlichkeits-Arbeit

·      Computer-Experten und Expertinnen

·      Verwaltung

Die Aufgaben von den Teams war es, die Abteilungen aufzubauen.

Und erste Veranstaltungen zu planen.

So konnten die Teams erste Erfahrungen sammeln.

Und außerdem konnten sie testen, was die Leute interessiert.

Die Teams haben auch wichtige Kontakte geknüpft.

Die Stiftung hat 3 Organe.

Organe bedeutet hier Bereiche.

Es gibt:

·      die Geschäfts-Führung

Das Direktorium ist Chef oder Chefin

von der Geschäfts-Führung.

Das Direktorium leitet das Team.

Und es erarbeitet den Plan für das Forum Recht und leitet die Arbeit.

Das Direktorium entscheidet zum Beispiel, wer angestellt wird.

Es entscheidet auch, welche Projekte es geben kann.

·      das Kuratorium

Das Kuratorium entscheidet über alle wichtigen Fragen von der Stiftung.

Es kontrolliert das Direktorium bei fachlichen Fragen.

·      den Stiftungs-Beirat

Der Stiftungs-Beirat unterstützt die Arbeit der Stiftung.

Im Stiftungs-Beirat sind verschiedene Experten und Expertinnen.

Und weitere Personen.

Im Jahr 2018 wurde der Verein FORUM RECHT e.V. in Karlsruhe gegründet.

E.V. bedeutet eingetragener Verein.

Das FORUM RECHT ist ein Verein.

Er hat dazu beigetragen,

dass der Bundestag die Stiftung Forum Recht gegründet hat.

Der Verein unterstützt,

dass das Forum Recht gebaut wird.

Die Stiftung plant das Forum Recht.

Das soll das FORUM RECHT sein:

·      Ausstellungs-Ort

·      Begegnungs-Ort

·      Diskussions-Ort

Das FORUM RECHT gibt es in Karlsruhe und in Leipzig.

Möchten Sie mehr Informationen zum Verein FORUM RECHT?

Möchten Sie Mitglied werden?

Dann klicken Sie auf folgende Seite:

foerderverein-forum-recht.de

Sitz und Stand-Ort der Stiftung in Karlsruhe

Sie können uns auch besuchen.

Im Moment haben wir keine festen Öffnungs-Zeiten.

Aber Sie können uns vorher anrufen.

Adresse für Post und Besucher und Besucherinnen:

Karlstraße 45 A

76133 Karlsruhe

KONTAKT

Telefon: +49 (0) 721 78 80 35 80

E-Mail: info(a)stiftung-forum-recht.de

 

Stand-Ort der Stiftung in Leipzig

Adresse für Post und Besucher und Besucherinnen:

Universitätsstraße 20

04109 Leipzig

KONTAKT

Telefon: +49 (0) 179 26 56 893

E-Mail: info(a)stiftung-forum-recht.de

Netiquette bedeutet:

Miteinander diskutieren.

Und unterschiedliche Meinungen haben.

Aber trotzdem nett und freundlich bleiben.

Wozu dienen unsere sozialen Netzwerke?

·      Wir informieren über unsere Arbeit.

·      Wir informieren über unsere Projekte.

·      Wir informieren über allgemeine Themen zum Recht.

Und wir wollen Ihre Meinung kennenlernen.

Bitte achten Sie dabei auf einige Dinge:

·      Schreiben Sie klar und kurz.

·      Schreiben Sie zum Beispiel: Ich finde, dass

·      Schreiben Sie dazu, wenn Sie die Infos woanders gefunden haben.

·      Schreibt Sie genau, wo Sie die Infos gefunden haben.

·      Greifen Sie andere Nutzer und Nutzerinnen nicht an.

·      Beleidigen Sie nicht.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Wir wollen wissen:

Was interessiert Sie rund ums Thema Recht.

Denn:

Demokratie lebt von Diskussionen.

Davon sind wir von Stiftung Forum Recht überzeugt.

In bestimmten Fällen löschen wir Beiträge.

Zum Beispiel Kommentare oder Links:

·      Wenn die Kommentare nicht freundlich sind.

·      Wenn die Kommentare gegen das Recht verstoßen.

·      Wenn die Kommentare nicht zum Thema passen.

Genauer gesagt gehören dazu folgende Kommentare:

·      Drohungen

·      Das Schreiben von Daten von anderen Personen

·      Beleidigungen, zum Beispiel in Bezug auf die Religion oder eine Behinderung.

·      Spam, zum Beispiel Nachrichten, die nichts mit dem Thema zu tun haben.

Diese Netiquette wird sich weiterentwickeln.

Haben Sie Fragen?

Oder Kritik?

Oder Anregungen?

Ihre Nachrichten zu unserer Arbeit sind uns wichtig.

Schreiben Sie uns gerne!

·      über den Chat

·      über die sozialen Netzwerke

·      per Mail an: social(a)stiftung-forum-recht.de

Wir machen diese Internet-Seite so barriere-frei wie möglich.

Das bedeutet:

Alle Menschen können die Internet-Seite nutzen.

Alle Menschen bekommen die wichtigen Informationen.

Wir beachten die Regeln für Barriere-Freiheit.

Vor allem das Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz für Baden-Württemberg.

Darin steht:

·      Menschen mit Behinderungen gehören überall dazu.

·      Sie machen mit:
      
Wo sie wollen.
       Was sie wollen.
       Und wann sie wollen.

·      Menschen mit und ohne Behinderungen haben die gleichen Rechte.

Es gibt noch Barrieren auf unserer Internet-Seite:

Das wollen wir besser machen.

Wie können Sie der Stiftung Bescheid sagen?

Sie haben eine Barriere gefunden.

Sie können die Internet-Seite nicht benutzen.

Oder:

Sie haben eine Frage zu unserer Internet-Seite.

Dann können Sie uns eine E-Mail schreiben.

E-Mail-Adresse:

info(a)stiftung-forum-recht.de

Telefon-Nummer:

+49 (0) 721 / 7880 3580 

Wie können Sie sich beschweren?

Sie sind nicht zufrieden mit uns.

Schreiben Sie an die Landes-Behinderten-Beauftragte.

Sie ist zuständig für die Rechte von Menschen mit Behinderungen.

Adresse:

Landes-Behindertenbeauftragte

Else-Josenhans-Straße 6

70173 Stuttgart

Telefon-Nummer:

+49 (0) 7 11 279 33 60