Ausblick auf Ausstellung SPRAWIEDLIWOŚĆ – GERECHTIGKEIT

Was passiert, wenn Politik den Rechtsstaat untergräbt?

Vor 75 Jahren wurde das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland verkündet – dieses Jubiläum nimmt die Stiftung Forum Recht zum Anlass, vom 16. Februar bis 07. April 2024, mit einer dokumentarischen Fotoausstellung ein Schlaglicht auf den Zustand des Rechtsstaats im europäischen Nachbarland Polen zu werfen. Hier griff die rechtskonservative Regierung der Partei PiS (Prawo i Sprawiedliwość) zwischen 2015 und 2023 wesentlich in das Justizwesen ein.

Piotr Wójciks Porträtfotografien von Richter:innen, Staats- und Rechtsanwält:innen, die sich gegen die Aushöhlung des polnischen Rechtsstaates stellten, zeigen dabei auf eindrucksvolle Weise: Weder im Ausland noch im Inland ist es selbstverständlich, dass der Rechtsstaat funktioniert. Für seinen Erhalt bedarf es immer auch den Einsatz der:des Einzelnen!

Insgesamt 32 ausgestellte Fotografien geben im Zusammenspiel mit eindringlichen Zitaten Einblicke in die persönliche und berufliche Courage der Porträtierten. Sie sind in inspirierender Weise für die Unabhängigkeit der polnischen Justiz eingetreten:

„Wir werden nicht länger still sein und tatenlos zusehen, wie die Rechtsstaatlichkeit zerstört wird. Eine von den Machthabern völlig unvorhergesehene Nebenwirkung ihres Handelns ist dieser bereits bestehende Widerstand der Justiz, einer Gemeinschaft, die einmütig und gemeinsam – Schulter an Schulter – für die Bürger:innenrechte kämpft. Niemand hat damit gerechnet, denn jahrelang waren wir nicht darauf vorbereitet.“

Beata Morawiec, seit 1990 Richterin am Landgericht in Krakau 

Nach Stationen in Warschau und Den Haag ist die internationale Fotoausstellung nun in der Stiftung Forum Recht am Standort Karlsruhe, Karlstraße 45 A zum ersten Mal in Deutschland zu sehen. Die Ausstellung wird durch ein vielfältiges Programm, u.a. mit Filmvorführungen in der Kinemathek Karlsruhe begleitet. Zudem sind am Leipziger Standort der Stiftung Forum Recht ausgewählte Fotografien vom 16. Februar bis 07. April rund um die Uhr in den Schaufenstern zu sehen.

Foto, Frau im Portrait vor schwarzem Hintergrund. Sie trägt eine schwarze Robe mit roter Kragenpaspel und Kragentuch
Staatsanwältin Katarzyna Szeska. Foto: Piotr Wójcik.
Eine demonstrierende Masse, die sich gegen den Abbau des polnischen Rechtsstaats einsetzt und viele bunte Schilder hochhält.
Demonstration für ein unabhängiges Justizsystem. Foto: Piotr Wójcik.

Begleitprogramm

Karlsruhe

 

Donnerstag, 15. Februar 2024, 19:00 Uhr
Eröffnung
Mit einem Grußwort von Dr. Stephan N. Barthelmess (Kommissarischer Leiter der Stiftung Forum Recht), einem Gespräch mit Fotografen Piotr Wójcik (Fundacia Picture Doc) und einem einem Kurzvortrag von Prof.‘in Dr. Paulina Starski (Lehrstuhl für deutsches und ausländisches Öffentliches Recht, Europa- und Völkerrecht, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
Stiftung Forum Recht, Karlstraße 45 A, 76133 Karlsruhe

Freitag, 16. Februar 2024, 17:00 Uhr
Geführter Rundgang und Gespräch
mit Fotograf Piotr Wójcik und Kuratorin Dominique Roynette
Stiftung Forum Recht, Karlstraße 45 A, 76133 Karlsruhe

Donnerstag, 22. Februar 2024, 19:00 Uhr
„Polen und die Demokratie – Richter unter Druck“
Dokumentarfilm mit anschließender Diskussion, Einritt 8,00 Euro
Kinemathek Karlsruhe, Kaiserpassage 6, 76133 Karlsruhe

Sonntag, 07. April 2024, 11:00 bis 14:00 Uhr
Polnischer Brunch mit Musik und geführten Rundgängen
in Kooperation mit Forum Polnischer Kultur Polonia e.V.
Stiftung Forum Recht, Karlstraße 45 A, 76133 Karlsruhe

Sonntag, 07. April 2024, 17:30 Uhr
„Polen und die Demokratie – Richter unter Druck“
Dokumentarfilm, Einritt 8,00 Euro
Kinemathek Karlsruhe, Kaiserpassage 6, 76133 Karlsruhe

Leipzig

 

Donnerstag, 07. März 2024, 19:00 Uhr
„Polen nach den Parlamentswahlen: Wie kann der Rechtsstaat
wieder aufgebaut werden?“
Moderierte Diskussion mit Gästen aus Justiz, Medien und Zivilgesellschaft in Kooperation mit der Neuen Richtervereinigung e.V. und der Deutsch-Polnischen Richtervereinigung e.V.
Stiftung Forum Recht, Universitätsstraße 20, 04109 Leipzig

Die Veranstaltung wird zudem im Livestream übertragen.

Plaketmotiv der Ausstellung Sprawiedliwosc

Öffnungszeiten und Rundgänge

 

Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag 15:00 bis 19:00 Uhr, Sonntag 14:00 bis
18:00 Uhr, zusätzlich geöffnet am Samstag des ersten und letzten Ausstellungswochenendes (17. Februar und 06. April) 14:00 bis 18:00 Uhr.
An Feiertagen geschlossen.

Geführte Rundgänge: Donnerstag (außer Gründonnerstag) 17:00 Uhr, Sonntag
(außer Ostersonntag) 15:00 Uhr, zusätzlich am Samstag, 17. Februar und 06. April
15:00 Uhr. Auf Anfrage sind weitere geführte Rundgänge möglich:
vermittlung@stiftung-forum-recht.de

Ort: Stiftung Forum Recht, Karlstraße 45 A, 76133 Karlsruhe

Der Eintritt ist frei, die Teilnahme an Rundgängen und Veranstaltungen in der Stiftung sind ebenfalls kostenlos.