16. Februar 2023

Gesprächs- und Filmreihe wird fortgesetzt

Karlsruhe. Die Stiftung Forum Recht und die Kinemathek Karlsruhe führen ihre Film- und Gesprächsreihe in 2023 fort und laden zu weiteren Filmvorführungen mit anschließenden Gesprächen ein. Am 22. Februar 2023 spricht Kathrin Schön, Programmkuratorin der Stiftung Forum Recht, mit Verena Meister, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Karlsruhe, über den an diesem Abend präsentierten Film „Die göttliche Ordnung“ (Schweiz 2016) und über das Thema „Geschlecht und Gerechtigkeit“. Die Diplom-Geografin engagiert sich seit 2018 für die Belange von Frauen in Karlsruhe.

Der Film „Die göttliche Ordnung“ zeigt das Leben von Nora, junge Hausfrau und Mutter, die im Jahr 1971 mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem beschaulichen Schweizer Dorf lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren. Jedoch kommt der Dorf- und Familienfrieden ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenstimmrecht einzusetzen. Der Film von Petra Volpe bietet Anlass, um einen Blick über die Grenze nach Deutschland zu werfen. Denn auch in der damaligen BRD demonstrierten Frauen in den 1970er-Jahren gegen ihre strukturelle Ungleichbehandlung – und das trotz Frauenwahlrecht.

Tickets können unter https://kinemathek-karlsruhe.de/ erworben werden. Weitere Informationen zu den Filmen und den geladenen Referent:innen finden Sie dort oder unter https://stiftung-forum-recht.de/veranstaltungen/. Weitere Termine der Filmreihe folgen ab März 2023.

Pressekontakt

Pressestelle
+49 (0) 721 78 80 35 80
presse@stiftung-forum-recht.de