Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

Verfassung leben! 30 Jahre Sächsische Verfassung

Details

Datum:
5. Mai 2022
Zeit:
19:00

Veranstaltungsort

Paulinum, Leipzig
04109

Gespräch und Spoken-Word-Performance

Direktdemokratische Beteiligungsformen sowie soziale, kulturelle und ökologische Staatsziele gehören zur Visitenkarte der sächsischen Verfassung. Doch Verfassungen, Gesetze und Rechte werden als regulierende Texte und hoffnungsvolle Versprechen erst dann greifbar, wenn sie angewendet und umgesetzt werden. Zum 30-jährigen Jubiläum der Verfassung des Freistaates Sachsen fragen wir deswegen danach wie Menschen die sächsische Verfassung 30 Jahre nach ihrem in Kraft treten (er)leben.

Bild: Johanna Benz

Wo begegnen ihnen im Alltag die Werte, die den Kern der Verfassung ausmachen und welche Bedeutung haben die Staatsziele? Welche Ansprüche stellen sie an die Verfassung und wie tragen sie selbst zu deren Umsetzung bei? Spielt die Verfassung im Alltag überhaupt eine Rolle? Und wenn nicht, wie könnte das Interesse am Nachdenken über die Verfassung und den sächsischen Rechtsstaat geweckt werden?

Diesen Fragen stellen sich:

  • Katja Meier, Sächsische Staatsministerin der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung
  • Prof.’in Dr. Astrid Lorenz, Professorin für das politische System Deutschlands und Europapolitik, Universität Leipzig
  • Dr. Susanne Kailitz, Geschäftsführerin der Rederei Dresden
  • Dr. Cathleen Bochmann, Referentin des Vereins Aktion Zivilgesellschaft e.V. Pirna
  • Dr. Roland Löffler, Direktor der sächsischen Landeszentrale für Politische Bildung
  • Henrike Claussen, Direktorin der Stiftung Forum Recht
  • Jessy James LaFleur, Spoken-Word-Künstlerin und Gründerin von „Angeprangert“ in Chemnitz.

Die sächsische Ministerin der Justiz, Katja Meier, nimmt an der Veranstaltung im Paulinum der Universität Leipzig am Augustusplatz teil und hält ein Grußwort.

Maximilian Steinbeis, Initiator und Herausgeber des Verfassungsblogs, übernimmt die Moderation und reflektiert mit den Gästen im Podium, wie Menschen in Sachsen die Verfassung heute (er)leben, ob die sächsische Verfassung in ihrem Alltag überhaupt eine Rolle spielt und wie sie selbst zur Umsetzung ihrer Werte beitragen.

Die Veranstaltung wird von einer Spoken Word Performance von Jessy James LaFleur begleitet.

Eintritt frei.

Anmeldung unter event@stiftung-forum-recht.de.

Mit Blick auf das aktuelle Infektionsgeschehen gilt für die Veranstaltung weiterhin
eine Maskenpflicht (FFP2Maske oder medizinischer MundNasenSchutz) auf
allen Wegen durch das Paulinum. Der Mindestabstand von 1,5 Metern zu allen
Personen ist soweit möglich einzuhalten. Es wird empfohlen, die Maske auch am
Sitzplatz zu tragen. Die Maßnahme dient dem Schutz aller Besucherinnen und
Besucher sowie Mitwirkenden.

Illustration: © Johanna Benz, Bearbeitung SFR