Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

Podiumsdiskussion Verschwörungserzählungen

Details

Datum:
3. November
Zeit:
19:00 – 21:00

Veranstaltungsort

Stiftung Forum Recht
Karlstraße 45 A
Karlsruhe 76133
Telefon:
+49 (0) 721 7880 3580

Verschwörungserzählungen

Was sie gerade in Krisenzeiten attraktiv macht, welche Gefahren sie bergen und was Menschen aus der Verstrickung wieder heraushelfen kann.

In der Corona-Pandemie wurde ein Phänomen besonders sichtbar: In persönlichen und gesellschaftlichen Krisen suchen manche Menschen Halt, indem sie sich scheinbar einfachen, für Außenstehende völlig irrationalen Erklärungen für komplexe Probleme anschließen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass der gesellschaftliche und individuelle Weg aus dem Verschwörungsglauben nicht allein über die Richtigstellung der Fakten führen kann. Vielmehr müssen die psychologischen und gesellschaftlichen Mechanismen dahinter verstanden und für die Auflösung nutzbar gemacht werden.

Darüber sprechen wir mit:

  • Beate Bube, Präsidentin des Landesamts für Verfassungsschutz Baden-Württemberg
  • Sandra Kemp, Beauftragte für Weltanschauungsfragen der evangelischen Landeskirche Baden
  • Mathieu Coquelin, Leiter der Fachstelle für Extremismusdistanzierung (FEX) Baden-Württemberg.

Dr. Björn Appelmann moderiert den Abend.

Dr. Sarah Pohl (Leiterin der Zentralen Beratungsstelle für Weltanschauungsfragen Baden-Württemberg) wird ein Grußwort sprechen.

Leider sind für diese Veranstaltungen keine Anmeldungen mehr aus Kapazitätsgründen möglich. Wir freuen uns, Sie bei einer unserer weiteren Veranstaltungen begrüßen zu können.

Eine Veranstaltung der Stiftung Forum Recht

in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Demokratie und Recht der GRÜNEN Kreisverband Karlsruhe und dem Förderverein Forum Recht e.V.