Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

Buchvorstellung: Bedingungen, Gefährdungen und Varianten von gesellschaftlichem Zusammenhalt

Veranstaltungsort

Stiftung Forum Recht, Leipzig
Universitätsstraße 20
Leipzig 04109

Bedingungen, Gefährdungen und Varianten von gesellschaftlichem Zusammenhalt

Vorstellung der neuen FGZ-Schriftenreihe

Der Begriff des „gesellschaftlichen Zusammenhalts“ ist in aller Munde. Konflikte, Krisen und Ungleichheiten erscheinen als Gefahren für den Zusammenhalt, politische Programme formulieren einhellig das Ziel seiner Stärkung. Doch was ist eigentlich genau mit „gesellschaftlichem Zusammenhalt“ gemeint? Wie lässt er sich wissenschaftlich messen oder beschreiben – und was können Politik und Gesellschaft daraus lernen? Und wie unterscheidet sich gesellschaftlicher Zusammenhalt in verschiedenen Ländern und Zeitepochen?

Diesen Fragen geht die neue Schriftenreihe des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) nach, die an diesem Abend vorgestellt wird. Herausgeber:innen und Autor:innen der ersten Bände der Schriftenreihe ergründen dort gemeinsam, wie man gesellschaftlichen Zusammenhalt erforschen kann, was den Zusammenhalt vor Ort stärkt, und was sich dazu im historischen und globalen Vergleich erfahren lässt. Dabei richten sie den Blick nicht zuletzt auch auf aktuelle politische Debatten und Fragen des gesellschaftlichen Zusammenhalts – in Deutschland und darüber hinaus.

Mit: Dr. Maria Alexopoulou (Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin/Universität Mannheim), Dr. Holger Backhaus-Maul (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg), Dr. Angelina Göb (Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie an der Leibniz Universität Hannover), Prof. Dr. Matthias Middell (Research Centre Gobal Dynamics (ReCentGlobe) der Universität Leipzig), Dr. Axel Salheiser (IDZ Jena)

Moderation: Juliane Victor

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (fgz-risc.de/).