Recht und Rechtsstaat aus Junger Perspektive

Die Ergebnisse der Ersten Projektgruppe des Jungen Forum Recht - jetzt auch hier zu sehen!

10 Tage, 5 Jugendliche, 5 Rechtsthemen, 1 Instagram-Kanal.

Anhand der von den Jugendlichen selbst gewählten Themen Hate Speech, Terrorismus, Klimabeschluss, Flucht und Stalking sind die Jugendlichen der ersten Projektgruppe des Jungen Forums Recht der Frage nachgegangen, was Gerechtigkeit für sie bedeutet. Dazu haben sie Hintergrundinformationen recherchiert, Interviews mit prominenten Gesprächspartner:innen geführt und daraus selbstständig in der Zeit vom 13.-24. Juni 2022 Videos und Reels für den Instagram Kanal der Stiftung Forum Recht produziert. Entstanden sind dabei informative Postings zu komplexen und aktuellen Themen.

Das Junge Forum Recht dient als Plattform für Ideen und Fragen rund um den Rechtsstaat und bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sich auf kreative Weise mit der Relevanz des Rechtsstaats für ihren Alltag zu befassen. 

Die Ergebnisse sind hier nochmal alle zu sehen! Sie haben Fragen zum Jungen Forum Recht oder möchten selbst mitmachen? Alle Infos finden Sie hier oder schreiben Sie uns gerne: vermittlung[at]stiftung-forum-recht.de!

© Felix Grünschloß

Hinweis zu den Video-Clips: Die Videos sind hier unter den erweiterten Datenschutzbestimmungen von Youtube eingebunden. Mit dem Abspielen aktivieren Sie Cookies von YouTube und erklären sich mit deren Datenschutzerklärung einverstanden. Alle Infos hierzu finden Sie hier.

Hass ist keine Meinung - Valerie

„Hass ist keine Meinung“ – das ist für unsere Jugendredakteurin Valerie klar! Doch welche Gesetze gibt es eigentlich gegen Hass im Netz? Wo sind Aussagen noch von der Meinungsfreiheit gedeckt und wann handelt es sich um eine Straftat? Und welchen Druck übt Hass im Netz auch auf Kommunalpolitiker:innen aus? Valerie hat hierzu wichtige Informationen für euch aufbereitet und ein spannendes Gespräch mit dem Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup geführt!

Voriger
Nächster

Wie kann Terrorismus gerecht bekämpft werden? - Juri

„Wie kann Terrorismus gerecht bekämpft werden?“ Wie kann der Schutz von individuellen Freiheitsrechten mit Schutzbedürfnissen der Gemeinschaft in Einklang gebracht werden, wenn die Angst vor Gewalttaten im Raum steht? Diese und andere spannenden Fragen hat Juri vom Jungen Forum Recht dem Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup im Interview gestellt.

Voriger
Nächster

Der Klimabeschluss des Bundesverfassungsgerichts - Meret

Mit dem Bundesklimaschutzgesetz wollte die Bundesregierung 2019 die rechtlichen Leitplanken schaffen, um der „nächsten Generationen einen lebenswerten Planeten zu hinterlassen“. Was genau sagt das Gesetz und was hat der Klimabeschluss des Bundesverfassungsgericht 2021 damit zu tun?

Meret vom Jungen Forum Recht hat sich mit Bundesverfassungsrichterin Prof.‘in Dr. Gabriele Britz und Journalist Dr. Wolfgang Janisch dazu unterhalten.

Voriger
Nächster

(Boots-)Geflüchtete - Xenia

Bereits Mitte 2021 ging die UNO-Flüchtlingshilfe von weltweit von über 84 Millionen Flüchtlingen aus. UN-Flüchtlingskonvention, EU-Grundrecht, UN-Charta der Menschenrechte – viele Gesetze und Regeln befassen sich mit der Situation von Geflüchteten. Doch wie werden diese umgesetzt? Darüber hat Xenia vom Jungen Forum Recht Soziologe Olaf Bernau und Prof.‘in Dr. Anuscheh Farahat (FAU) interviewt.

Voriger
Nächster

Stalking - Asya

Du erhältst unerwünschte Nachrichten, Anrufe, ja sogar Pakete? Klingt nach Stalking?! Möglich. Doch wann genau von Stalking gesprochen wird, welche Täter:innen -Typen es gibt und welche Gesetze hier wichtig sind, um Betroffene zu schützen, zeigt Asya der Karlsruher Projektgruppe des Jungen Forum Recht in ihrem Video auf.

Voriger
Nächster