Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

Save the Date: Europaplatz / Recht Sprechen (Kooperation mit CCFA zur Europa-Woche in Karlsruhe)

Details

Beginn:
8. Mai 2023
Ende:
30. Mai 2023

Veranstaltungsort

Karlsruhe

KUNSTINSTALLATION IM ÖFFENTLICHEN RAUM MIT BEGLEITPROGRAMM

Was bedeutet Europa? Diese Frage steht im Mittelpunkt des künstlerischen Schaffens von Yves Mettler.  Zusammen mit dem französischen EU-Juristen Antoine Bailleux geht sein neues Werk für den Europatag 2023 in Karlsruhe Ideen und Vorstellungen von Europa anhand konkreter Gerichtsurteile nach. In ihren Recherchen gehen die beiden von der Annahme aus, dass jede Rechtssprechung des Europäischen Gerichtshofs auch eine bestimmte Idee von Europa vermittelt oder, umgekehrt, neue Ideen für Europa nach sich zieht. Vom Europa der Grenzen, zum Europa der Märkte bis zum Europa der Werte. Die vielfältigen Narrative ergänzen und widersprechen sich und machen deutlich: Europa ist kein gesetzter Rahmen, sondern ein lebendiges Konstrukt.

Eine Kooperation mit der Stiftung Centre-Culturel Franco-Allemand.

PROGRAMM

08. Mai, 17 Uhr: Sechs Europäische Narrative – Ein Europa // Six récits européens – Une Europe Eröffnungsspaziergang mit Yves Mettler

08. Mai, 19 Uhr: Europäische Rechtserzählungen // Les récits juridiques européens Gesprächsrunde und Projektpräsentation mit Künstler Yves Mettler und Jurist Antoine Bailleux

09. Mai, 19 Uhr: Europäische Narrative – Ein Europa // Récits européens – Une Europe Spaziergang zu den Projektstationen im Stadtraum

10. und 11. Mai: Zweisprachige Führung für Schülerinnen und Schüler mit dem Künstler Yves Mettler // Visite à destination des élèves avec l’artiste Yves Mettler

11. Mai, 19 Uhr: Europäische Rechtserzählungen II: Wer hat das letzte Wort in Europa? // Les récits juridiques européens II: Qui aura le dernier mot en Europe? Diskussion und Podiumsgespräch

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei!