Zum Inhalt springen

Künstlergespräch mit Yves Mettler über das Werk „Europaplatz (Recht sprechen)“

Yves Mettler gibt Einblicke, wie das künstlerisch-juristische Forschungsprojekt entstand

Anlässlich des Europatags 2023 und der Karlsruher Europawoche entwickelte der Schweizer Künstler Yves Mettler gemeinsam mit dem französischen EU-Juristen Antoine Bailleux die Arbeit „Europaplatz (Recht sprechen)“, ein künstlerisch-juristisches Forschungsprojekt.  

Ausgehend von Gerichtsurteilen des Europäischen Gerichtshofs spürt das Kunstwerk vielfältigen, aber auch widersprüchlichen Europabildern nach. Für Mettler können diese Urteile – neben ihrer juristischen Funktion –  auch als „Aufnahmegerät“ gesamtgesellschaftlicher Aushandlungsprozesse gesehen werden.   

Wir nutzten die Eröffnungsveranstaltungen in Karlsruhe am 8. und 9. Mai 2023, um Yves Mettler einige Fragen zu seinem Werk und künstlerischem Wirken im öffentlichen Raum zu stellen. Sehen Sie hier das Interview

Bis zum 30. Mai 2023 war das Werk an neun Stationen in der Karlsruher Innenstadt zu entdecken. Farbige Holzstelen mit einem erläuternden Text luden zur Auseinandersetzung mit konkreten Urteilen des Europäischen Gerichtshofs und die durch sie geprägten Narrative ein. Ein theatraler Podcast ergänzt die Objekte. Alle Podcasts sind weiterhin in deutscher und französischer Sprache auf archive.org nachzuhören: 

Bitte beachten Sie, dass die obenstehenden Buttons Sie auf die Seite Soundcloud.com führen.

Eine Kooperation der Stiftung Centre Culturel Franco-Allemande Karlsruhe und der Stiftung Forum Recht.

 

Foto: Felix Grünschloß