Die eigene Stimme in Demokratie und Rechtsstaat finden 

 

Workshops zum Tag der Demokratie in Leipzin und Karlsruhe

Demokratie und Rechtsstaat – zwei eng miteinander verbundene Dinge, die erst so richtig wirken, wenn Menschen ihren Wert erkennen und wissen, wie sie sich einbringen können. Ob im Kleinen oder ganz Großen. Deutschlandweit ist der 15. September jedes Jahr Anlass dafür, Demokratie als gelebte Praxis in den Mittelpunkt zu stellen. Auch die Stiftung Forum Recht beteiligte sich in diesem Jahr mit anregenden Angeboten:

Vom 9. Bis 15. September boten wir in Karlsruhe und Leipzig gemeinsam mit dem Gewandhausorchester (gewandhausorchester.de) und dem Triangel Space (triangel.space) in interaktiven Workshops Räume, um den eigenen Ausdruck zu üben.

Foto von junger Frau im Profil, die in einem dunklen Raum im Schweinwerferlicht steht und vor einem Mikrofon mit erhobenem Zeigefinger einen Text vom Blatt vorträgt.
Foto: Matthias Nau

Angeprangert! Spoken-Word-Workshop mit Jessy James LaFleur in Leipzig

Spoken-Word, oder auch Sprech-Poesie, hat ihren Ursprung vor allem in den afroamerikanischen USA der 1920er, 30er und 60er Jahren. Als Kunstform erlaubt sie es Menschen, ihr eigenes Erleben und ihre (politische) Haltung auszudrücken und diese zur Diskussion zu stellen. Seit einigen Jahren bietet die deutschsprachige Künstlerin Jessy James LaFleur neben ihren eigenen Werken auch Workshops in der Oberlausitz an, die den jungen (L)ost Poetas die Möglichkeit bieten, ihre eigene Position künstlerisch zu finden und auszudrücken. Für die Stiftung Forum Recht bot sie Interessierten im Rahmen des Demokratie-Wochenendes des Gewandhaus Leipzig am 9. und 10. September 2023 die Chance, Spoken Word selbst kennenzulernen und Themen, die die Teilnehmenden bewegen, zu identifizieren und zu erarbeiten. Wir danken Jessy James LaFleur für bewegende Workshop-Stunden und den Teilnehmenden für ihre Neugierde und Offenheit. Mehr zu Jessy James LaFleur und dem Workshopformat Angeprangert! finden Sie unter jessyjameslafleur.com und unter angeprangert.com

Barcamp in Karlsruhe

Neugierde und Offenheit verband unser Beitrag zum Barcamp des Triangel Space in Karlsruhe auch mit politischer Meinungsäußerung. Wer jetzt vor dem inneren Auge Zelte oder Bartresen sieht, liegt daneben. Ein Barcamp ist eine Konferenz, die von den Teilnehmenden spontan gestaltet wird. Zuhören, diskutieren oder mit einem eigenen Wortbeitrag oder Workshop das Programm gestalten – all das ist hier möglich. Die Stiftung Forum Recht nahm am Freitag, 15. September 2023, beim Barcamp im Triangel Space zum Thema „Desinformation und Polarisierungstendenzen“ mit einem Workshop teil. Thomas Stelzl und Felicia Stahnke aus unserem Vermittlungsteam stellten ein Merkwort vor, anhand dessen man im Alltag „Fake News“, also vermeintliche, aber falsche Nachrichtenmeldungen, als solche leichter enttarnen kann. Die Abkürzung „PLURV“  steht für „Pseudoexperten“, „Logikfehler“, „unerfüllbare Erwartungen“, „Rosinenpickerei“ und „Verschwörungsmythen“.

Foto einer Gruppe in einem Innenraum, die im Kreis sitzt und miteinanderspricht
Barcamp 2023 im Triangel Space (Foto: Stiftung Forum Recht)

Sie wurde von Wissenschaftler:innen entwickelt, um Informationen auf ihre Glaubwürdigkeit hin zu prüfen. Die freie Meinungsbildung und die Möglichkeit, diese auf zuverlässige Informationen stützen zu können – das ist nicht nur unerlässlich für mündige Bürger:innen, sondern auch für ihre Beziehung zum Rechtsstaat, wie Thomas Stelzl an aktuellen Beispielen erläuterte.

Sie haben den Workshop verpasst? Mehr zur Methode können Sie auf der Seite der Bundeszentrale für politische Bildung nachlesen. Wir danken dem Team des Triangel Space und allen Teilnehmenden am Barcamp für den Austausch, ihre Impulse und Aufmerksamkeit!

Wo ist Partizipation in Karlsruhe möglich? Eine Entdeckungstour

Bereits am Donnerstag, 14. September 2023, war die Stiftung Forum Recht Teil der „Entdeckungstour: Was ist Partizipation und wo ist sie in Karlsruhe möglich?”. Unsere Programm- und Vermittlungsangebote bieten viele Möglichkeiten, sich zu beteiligen und sich über Recht und Gesetze in unserem Rechtsstaat zu informieren und auszutauschen.

Eingangstür mit Aufkleber zur Sitftung Forum Recht in Karlsruhe
Eingang zur Sitftung Forum Recht in Karlsruhe

Nun ausgestattet mit dem Mini-Grundgesetz in der Tasche hoffen wir, einige der Tour-Teilnehmenden bald wieder bei einer in unseren Veranstaltungen zu treffen. Schauen auch Sie gerne bei einer unserer nächsten Veranstaltungen vorbei: www.stiftung-forum-recht.de/veranstaltungen

#LetsTalkAboutRecht

P.S. Sie wollen keine Neuigkeiten verpassen? Dann abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter, mit dem Sie einmal pro Monat alle Neuigkeiten bequem in Ihr Postfach erhalten.