Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

Preisverleihung des Schreibwettbewerbs ‚Die Freiheit, die ich meine – Gewissensfreiheit‘

Details

Datum:
21. März
Zeit:
16:00 – 18:00

Veranstaltungsort

Stiftung Forum Recht, Leipzig
Universitätsstraße 20
Leipzig 04109

Preisverleihung des Schreibwettbewerbs „Die Freiheit, die ich meine“
in Kooperation mit der Initiative 3. Oktober – Deutschland singt und klingt im Rahmen von Leipzig liest

Der 2022 zum Tag der Deutschen Einheit ins Leben gerufene Schreibwettbewerb „Die Freiheit, die ich meine“ geht in die zweite Runde. Vom 03. Oktober 2023 bis zum 31. Januar 2024 konnten Menschen unterschiedlichen Alters Texte zum Thema „Gewissensfreiheit” (Art. 4 III GG) einreichen. Mit rund 800 Einsendungen aus ganz Deutschland erfuhr der Wettbewerb eine überwältigende Resonanz. Im Rahmen der Festveranstaltung werden die Gewinner*innen in den Alterskategorien 16 bis 26 Jahre (Jugendliche und junge Erwachsene) und über 26 Jahre ausgezeichnet. Eine dritte Kategorie richtete sich an Schüler*innen der Sekundärstufe in Sachsen – dem Bundesland, von dem aus die Friedliche Revolution maßgeblich ihren Ausgang genommen hat. Die Veranstaltung wird musikalisch umrahmt durch den Chor der Leipziger Singschule. Preisträger*innen werden aus ihren Werken lesen.

Dr. Stephan N. Barthelmess, kommissarischer Leiter der Stiftung Forum Recht, ist in diesem Jahr Mitglied der Jury, welche die Einsendungen aus ganz Deutschland bewertet. Der Wettbewerb ist mit insgesamt 4.500 Euro dotiert. Die Stiftung Forum Recht Kooperationspartnerin des Schreibwettbewerbs und Gastgeberin der Preisverleihung.

Weitere Informationen zum Schreibwettbewerb: www.3oktober.org/schreibwettbewerb