Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

Lange Nacht der Wissenschaften in Leipzig – „Das neue Wir? Leben in der Transformationsgesellschaft nach ’89″“

Details

Datum:
23. Juni 2023
Zeit:
20:00 – 21:30
Webseite:
https://www.wissen-in-leipzig.de/

Veranstaltungsort

Stiftung Forum Recht, Leipzig
Universitätsstraße 20
Leipzig 04109

Zur „Langen Nacht der Wissenschaften“ am Freitag, 23. Juni findet in den Räumen der Stiftung Forum Recht in Leipzig in der Universitätsstraße 20 das GlobeForum mit dem Titel „Leben im Umbruch“ statt. Gemeinsam mit den Kooperationspartner:innen des Research Centre Global Dynamics der Universität Leipzig, der Stadt Leipzig und der Cyberagentur lädt die Stiftung zur Diskussion über eine Gesellschaft im Wandel ein.

Beim zweiten Podium „Das neue Wir? Leben in der Transformationsgesellschaft nach ‘89″ geht es ab 20:00 Uhr um einen vielschichtigen Blick auf die Veränderungen, die seit 1989 stattgefunden haben. Gemeinsam mit hochkarätigen Gästen wird über die sozialen, politischen und kulturellen Entwicklungen diskutiert, die das Zusammenleben in der Bundesrepublik und in Europa seit 1989 nachhaltig geprägt haben und gefragt: Wie sollte ein demokratisches „Wir“ aussehen, mit dem unsere Gesellschaft die Herausforderungen der Zukunft meistern kann?
Hierzu sprechen auf dem Podium u.a. Dr. Fiona Kalkstein (stellvertr. Direktorin des Else-Frenkel-Brunswik-Institut für Demokratieforschung in Sachsen, Universität Leipzig), Dr. Alexander Leistner (Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsverbund Erbe89, Universität Leipzig) sowie Prof. Dr. Astrid Lorenz (Professorin für das Politische System Deutschlands und Politik in Europa, Universität Leipzig).

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Seien Sie auch bei der ersten Veranstaltung an unserem Standort dabei. „Schöne neue Welt?! Leben mit künstlicher Intelligenz“ ab 18 Uhr!

Mehr zu den Angeboten der Langen Nacht der Wissenschaften finden Sie auf der Veranstaltungs-Homepage.

______________________________________________________________

Über das Research Centre Global Dynamics
Das Research Centre Global Dynamics ist eine zentrale Einrichtung der Universität Leipzig. ReCentGlobe widmet sich der Untersuchung von Globalisierungsprozessen in Vergangenheit und Gegenwart. Am Zentrum arbeiten mehr als 250 Mitarbeiter:innen verschiedener Fakultäten und Fächer zusammen. Diese kooperieren bei der Aus- und Weiterbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses mit der Graduate School Global and Area Studies. Das Zentrum verfügt zudem über Labs für weltweite Kooperationen, Digital Humanities, Wissenschaftskommunikation und Wissenstransfer.

Über die Cyberagentur
Die Agentur für Innovation in der Cybersicherheit GmbH (Cyberagentur) soll als vollständige Inhouse-Gesellschaft des Bundes Forschung und bahnbrechende Innovation im Bereich der Inneren und Äußeren Sicherheit vorantreiben und somit die technologischen Souveränität Deutschlands im Cyber- und Informationsraum stärken. Ihre innovativen Vorhaben sind mit einem hohen Risiko des Scheiterns behaftet und tragen bei Erfolg ein hohes Disruptionspotenzial.